© Jaqueline Blatter 2017

Jaqueline Blatter

Gemeinderatswahlen 2016 Jede Stimme zählt und jede Stimme hat gezählt … Die Nachwahlen haben entschieden … Ich wurde mit dem besten Resultat von 336 in den Gemeinderat gewählt. Ich bin überwältigt von dem glanzvollen Resultat und danke allen Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern für Ihr Vertrauen ganz herzlich. Nachdem ich am 28. Februar 2016 das absolute Mehr von 449 Stimmen um nur eine einzige Stimme verpasst habe, ist meine Freude über das erneute Spitzenresultat nun umso grösser. Ich freue mich auf interessante, spannende und tolle 4 Jahre im Gemeinderat Pfeffingen.
Basellandschaftliche Zeitung bz vom 22.03.2016
Wochenblatt vom 07.01.2016
Wochenblatt vom 21.01.2016
Wochenblatt vom 04.02.2016
Wochenblatt vom 14.04.2016
Wochenblatt vom 07.04.2016
Wochenblatt vom 24.03.2016
Wochenblatt vom 25.02.2016
Wochenblatt vom 03.03.2016
Aktuelles Leserbrief vom März 2019 zu den RR-Wahlen vom 31. März 2019 Es braucht den richtigen politischen Willen Damit das Baselbiet attraktiv, dynamisch und wettbewerbsfähig bleibt, braucht es weiterhin eine aktive Pflege der Standortfaktoren. Dazu gehören sicher gesunde Kantonsfinanzen, innovative Bildungseinrichtungen und eine leistungsfähige Infrastruktur. Den dazu nötigen politischen Willen haben für mich die bisherigen Regierungsmitglieder Monica Gschwind, Anton Lauber und Thomas Weber. Sie haben ihn bereits in den vergangenen vier Jahren eindrücklich unter Beweis gestellt. Mit ihrer Wiederwahl als Regierungsräte sorgen wir Ende März für eine erfolgreiche Weiterentwicklung unseres Kantons. Gleichzeitig wähle ich aber auch Thomas de Courten in den Regierungsrat. Sein bisheriger Leistungsausweis als Landrat und Nationalrat befähigt ihn für dieses verantwortungsvolle Amt. Zudem wird er bei verschiedenen für das Baselbiet wichtigen Projekten für die nötige Unterstützung durch Bundesbern sorgen. Jaqueline Blatter, CVP Gemeinderätin Pfeffingen